Presbyterium

Gottfried Claus

Gottfried Claus

Presbyter

Ich bin verheiratet und habe drei Kinder und drei Enkelkinder. Ich bin Lehrer i.R., Ratsvertreter und seit einem Jahrzehnt Presbyter. Von Jugend auf bin ich mit der Kirchengemeinde und dem CVJM verbunden. Beiden verdanke ich vor allem meine geistliche Prägung. Seit vielen Jahren spiele ich die Tuba im Posaunenchor der Kichengemeinde. Im Vertrauen auf Gott möchte ich Gemeindeleben aktiv mitgestalten. Dabei hat Gottes Wille für mich oberste Priorität. Ein versöhntes Miteinander sowie ein gesundes Gemeindeleben und -wachstum liegen mir besonders am Herzen.

Cornelia Grünheid

Cornelia Grünheid

Presbyterin

2001 bin ich in Denklingen wieder in die Ev. Kirche eingetreten und gehöre seitdem zur Gemeinde. Neben meiner Tätigkeit als Presbyterin engagiere ich mich unter anderem im Öffentlichkeitsausschuss, im Gesprächskreis und in Gospelprojekten. Für die Gemeinde wünsche ich mir, dass Gott in ihr lebt und sie offen für die unterschiedlichsten Menschen, Ideen und Vorstellungen ist.

Dr. Björn Gütlich

Dr. Björn Gütlich

Presbyter

Im Jahr 2010 sind wir als Familie in die Heimat meiner Frau Silke gezogen. Neben meinem Engagement als Presbyter bin ich Teil eines Hauskreises und arbeite im OGS-Ausschuss mit. An unserer Gemeinde schätze ich die vielfältigen Gruppen und Kreise, die das Leben der Gemeinde aktiv gestalten und Menschen in unseren Dörfern erreichen. Ich träume von einer Gemeinde, in der ganz unterschiedliche Generationen mit ihren Interessen vorkommen und gemeinsam Gemeinschaft und Glauben (er-)leben können.

Astrid Hansen

Astrid Hansen

Mitarbeiter-Presbyterin

Seit September 2013 bin ich Küsterin in der Ev. Kirchengemeinde Denklingen und seit 2016 als Mitarbeiter-Presbyterin im Presbyterium. Ich lebe in Denklingen, habe drei erwachsene Kinder, zwei Enkel und einen Hund. Mein Lieblingsvers aus der Bibel lautet: „Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir“ (Joh. 10,27). Ich wünsche mir für mich und unsere Gemeinde, dass wir auf Gottes Stimme hören und sie nicht durch all unsere Aktivitäten überhören. Denn nur, wenn wir die Stimme hören, können wir ihr auch folgen.

Ulrich Klotz

Ulrich Klotz

Presbyter

Seit 2008 bin ich Mitglied des Presbyteriums. Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und wohne in Brüchermühle. Als Mitinhaber betreibe ich die christliche Buchhandlung „Aufatmen“. Für unsere Gemeinde wünsche ich mir, dass sie ein Ort ist, an dem Menschen Jesus kennenlernen und ein liebevolles und wertschätzendes Miteinander erfahren. Besonders am Herzen liegen mir Gebets- und Hauskreise, aber auch Angebote, bei denen wir Gott gemeinsam loben können. Für diese Ziele möchte ich mich mit meinen Gaben einsetzen.

Manfred Mielke

Manfred Mielke

Stv. Vorsitzender & Pfarrer

Ich wurde 1953 in Frankreich geboren, bin aber geprägt von meiner Schulzeit im „Kohlenpott“. Als Jugendlicher habe ich in verschiedenen Freikirchen Glaubensformen ausprobiert. Als Pfarrer am Niederrhein habe ich bei Reisen mit Jugendchören (nach Ruanda) und Bläserchor (nach Ost-Ungarn) viel lebendigen Glauben in anderen Kulturen kennengelernt. Ich finde es spannend, zwischen dem Aufbau der Gemeinde und dem Einüben der Nachfolge die „Konfi-Türe“ offenzuhalten. Meine Hobbies sind Liederschreiben, Glaubensgegenstände schreinern und fotografieren.

Dr. Achim Müller

Dr. Achim Müller

Presbyter

Seit Frühjahr 2016 bin ich Mitglied des Presbyteriums. Dazu engagiere ich mich im Leitungsteam der Weggemeinschaft und gestalte Gottesdienste musikalisch mit. Ich bin als Arzt tätig und lebe mit meiner Familie in Denklingen. Mir ist ein einladendes Gemeindeleben wichtig, damit Menschen neugierig auf ein Leben in Gottes Nähe werden.

Jochen Nicodemus

Jochen Nicodemus

Presbyter

Ich bin verheiratet, wir haben zwei erwachsene Kinder und wohnen in Dickhausen. In der Kirchengemeinde Denklingen wurde ich getauft und konfirmiert. Für unsere Gemeinde bin ich zurzeit sowohl im Presbyterium als auch im Kirchenkreis aktiv und konnte so in den letzten Jahren gemeinsam mit anderen manches für unsere Gemeinde bewirken. Es liegt mir am Herzen, dass in unserer Gemeinde unterschiedliche Menschen und Gruppen gemeinsam glauben und leben, beten und feiern können. Es liegt mir am Herzen, Spaltungen zu überwinden, Spannungen abzubauen und geistliche Räume zu schaffen, in denen Versöhnung zwischen Menschen möglich wird. Es liegt mir am Herzen, dass wir als lebendige Gemeinde den Menschen Jesus nahebringen können.

Uwe Rother

Uwe Rother

Presbyter

Ich bin nun fast 57 Jahre alt, Vater zweier erwachsener Kinder, stolzer Opi und wohne mit meiner Frau Caroline in Heischeid. Ich bin für und mit anderen Menschen in der Gemeinde verwurzelt. Die Wurzeln halten mich und uns, geben uns die Kraft, damit wir uns entfalten und wachsen. Ich arbeite gerne im Presbyterium mit, weil ich glaube, dass es wichtig ist, Verantwortung zu übernehmen und dabei mitzuwirken, Gemeinde Jesu Christi für die Menschen unserer Gemeinde glaubwürdig werden zu lassen.

Uwe Simon

Uwe Simon

1. Vorsitzender

Ich wohne in Heischeid und bin als selbständiger Steuerberater tätig. Im EC in Schemmerhausen habe ich meine geistliche Heimat gehabt und dort lange mitgearbeitet. Im Posaunenchor habe ich etwa 30 Jahre lang mitgespielt. 2007 bin ich in den Bevollmächtigten-Ausschuss gekommen und danach ins Presbyterium gewählt worden. Seit 2012 bin ich Presbyteriums-Vorsitzender. Ich möchte helfen, dass die Gemeinde zusammenwächst und bei uns immer mehr Menschen erfahren können, was wirklich wichtig ist: nämlich eine lebendige Beziehung zu Gott. Ein wichtiges Anliegen ist mir, dass das Gebet eine immer größere Rolle spielt.

Uwe Sträßer

Uwe Sträßer

Presbyter

Geboren bin ich 1965. Ich bin glücklich verheiratet mit Ruth und wir haben zwei erwachsene Kinder. 1998 sind wir nach Denklingen gezogen. Von Anfang an habe ich mich in der offenen Jugendarbeit der Kirchengemeinde sowie in der Jungschar und im Vorstand des CVJM engagiert. Neben meiner Tätigkeit als Presbyter arbeite ich im Leitungsteam der Weggemeinschaft, mache Liturgie im Gottesdienst und singe im Gospelchor. Ich möchte mich mit meinen Gaben für die Vielfalt und das Miteinander in gegenseitiger Wertschätzung einsetzen, damit unsere Gemeinde einladend für alle Menschen jeden Alters sein kann.

Maik Wirths

Maik Wirths

Finanzkirchmeister

Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Kindern in Heischeid. Dort leite ich gemeinsam mit meinem Bruder ein Dienstleistungsunternehmen. In unserer Kirchengemeinde habe ich 1990 als Helfer in der CVJM-Jungenschaft ehrenamtlich angefangen und diese bis 2006 mitgeleitet. Dann wurde ich in den damaligen Bevollmächtigten-Ausschuss berufen und später ins Presbyterium gewählt. Seitdem bin ich in unserer Gemeinde als Kirchmeister hauptsächlich für Finanzen und Gebäude zuständig. Für unsere Gemeinde wünsche ich mir, dass Begabungen in ihr wachsen können und wir gemeinsam Gottes Gemeinde bauen.