Nachdem der Oberbergische Kreis das Gottesdienstverbot aufgehoben und sich die Infektionslage etwas stabilisiert hat, haben wir im Presbyterium beschlossen, die öffentlichen Gottesdienste in unserer Kirche – Gottesdienste in Präsenz –wieder aufzunehmen.

Dabei gelten verschärfte Hygienemaßnahmen:

Die Zahl der mögliche Teilnehmer*innen wird durch die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises auf 1 Person pro 10 m² beschränkt. In der Kirche ist deshalb nur Platz für insgesamt 25 Personen und bei der Übertragung ins Gemeindehaus für weitere 15 Personen.

Selbstverständlich können wir nicht mehr Personen als zulässig in die Kirche bzw. ins Gemeindehaus lassen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Außerdem ist während des ganzen Gottesdienstes eine FFP2-Maske zu tragen. Wer keine mitbringen kann, erhält sie beim Betreten der Kirche bzw. des Gemeindehauses von uns.

Unsere detaillierten Hygieneregeln finden Sie hier.