Nachdem der Oberbergische Kreis das Gottesdienstverbot aufgehoben und sich die Infektionslage etwas stabilisiert hat, haben wir im Presbyterium beschlossen, die öffentlichen Gottesdienste in unserer Kirche – Gottesdienste in Präsenz –wieder aufzunehmen.

Dabei gelten verschärfte Hygienemaßnahmen:

Die Zahl der mögliche Teilnehmer*innen wird durch die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises auf 1 Person pro 10 m² beschränkt.

Selbstverständlich können wir nicht mehr Personen als zulässig in die Kirche bzw. ins Gemeindehaus lassen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Außerdem ist während des ganzen Gottesdienstes eine FFP2-Maske zu tragen. Wer keine mitbringen kann, erhält sie beim Betreten der Kirche bzw. des Gemeindehauses von uns.

Unsere detaillierten Hygieneregeln finden Sie hier.