Mittwoch, 28.05.2020

Gebet

Lieber Vater im Himmel,
wir kommen zu dir.

Gemeinsam – an unterschiedlichen Orten –
halten wir inne,
nehmen uns die Zeit
dir zu begegnen.

Fülle du unser Herz,
um diesen Tag
ermutigt und befreit
anzugehen.
Amen.

Letzte Woche ist Pippi Langstrumpf 75 Jahre alt geworden, das stärkste, tapferste und mutigste Mädchen der Welt. Am kommenden Sonntag ist Pfingsten, das Fest des Heiligen Geistes – von manchen auch Heilige Geistkraft genannt. Der Heilige Geist oder die Heilige Geistkraft steht für die Kraft, den Mut und den Frieden, den Gott als seine Wesensmerkmale in unsere Welt und in uns hineingibt.

Die Theologin und Poetin Christina Brudereck hat in ihrem Buch „Für alles gibt es eine Zeit“ Pippi Langstrumpf und Pfingsten zusammengebracht:

PFINGSTEN
PIPPI ANZIEHEN

Ich persönlich stelle mir die heilige Geistkraft
am liebsten vor wie Pippi Langstrumpf.
Wenn ich verzagt bin, feige, allzu angepasst oder mich klein fühle,
schickt sie den Annika-Seiten in mir Besuch von nebenan vorbei.
Sie ist die Nachbarin aus der Villa Kunterbunt,
die mich in eine andere Welt lockt.
Mit ihr kann ich beherzt sein.
Sie beschenkt mich mit den kühnsten Träumen
und mit dem Mut, sie zu verwirklichen.

Manchmal zieh ich heimlich Ringelsocken an.
Bunt gestreifte Strümpfe, die aber niemand sehen kann.
Im Geist habe ich dann rote Zöpfe auf dem Kopf,
die zu beiden Seiten frech und widerspenstig stehen.
Und auch die kann niemand sehen.
Statt Rouge und Puder male ich mir Sommersprossen ins Gesicht.
Und richtig, ja, auch diese Zeichen sieht man nicht.
Es gibt so Tage. Wenn ich etwas Neues wage.
Und nur ich weiß, dass ich heute meine Waffenrüstung trage.

„Und an den Füßen tragt als Schuhe
die Bereitschaft zur Freudenbotschaft des Friedens.“
*
* Epheser 6 Vers 15

Geht in diesem Sinne ermutigt, begeistert und gesegnet in die nächsten Tage!

Segen

Gott stellt deine Füße auf weiten Raum,
auch wenn es äußerlich eng ist.

Gott begegnet dir in der Tiefe deiner Seele,
auch wenn Ungewissheit herrscht.

Gott stärkt die Kraft deines Herzens,
auch wenn der Mut schwindet.

Gott weckt dich auf.
Er stört die Routine.
Er freut sich an dir.
Und ist dir nah.

(Segen aus der digitalen Campusandacht der CVJM Hochschule)