Mittwoch, 24.06.2020

Gebet

Lieber Vater im Himmel,
wir kommen zu dir.

Gemeinsam – an unterschiedlichen Orten –
halten wir inne,
nehmen uns die Zeit
dir zu begegnen.

Fülle du unser Herz,
um diesen Tag
ermutigt und befreit
anzugehen.
Amen.

 

Endlich Sommerferien!
Sommerferien – Urlaubszeit. Zeit der Erholung.
Doch auch das sieht in diesem Jahr für viele anders aus als sonst. Ich wäre am Wochenende Richtung Süden aufgebrochen. Doch da wird in diesem Jahr nichts draus. Stattdessen verbringe ich den Urlaub zu Hause. Ob ich da richtig abschalten kann?

Mir fiel ein Gebet in die Hand, das ich in diesen Urlaub mitnehme:

 

GEBET FÜR DEN SOMMER

Hilf mir, einzusehen, dass ich Urlaub brauche.
Auch wenn ich weiß, dass er für viele in dieser Welt ein Luxus ist.
Hilf mir, Pause zu machen.
In einer Welt, die ständig beschäftigt ist.
Hilf mir, dass ich die Pause nicht als Mühe erlebe, sondern gerne nach Hause komme.
Hilf mir, den Reichtum der Natur zu genießen.
Die Schönheit der Menschen um mich herum.
Die Fülle, die Pracht, den Überfluss deiner Welt.
Hilf mir, menschlich zu sein.
In einer gnadenlosen Zeit, die immer noch mehr fordert.
Hilf mir, nicht nur zu konsumieren, einmal auszunüchtern
und zu staunen über das, was da ist.
In diesem Sommer, der deine Zeit ist.

Christina Brudereck „Für alles gibt es eine Zeit“ (SCM-Verlag 2018)

Geht gesegnet in den Sommer!

 

Segen

Gott stellt deine Füße auf weiten Raum,
auch wenn es äußerlich eng ist.

Gott begegnet dir in der Tiefe deiner Seele,
auch wenn Ungewissheit herrscht.

Gott stärkt die Kraft deines Herzens,
auch wenn der Mut schwindet.

Gott weckt dich auf.
Er stört die Routine.
Er freut sich an dir.
Und ist dir nah.

 

(Segen aus der digitalen Campusandacht der CVJM Hochschule)